#wirsindunito OTTO UNIVERSAL QUELLE ACKERMANN LASCANA
  • Unito_KeyVisuals_Presse
    WIR SIND KOMMUNIKATIV

Noch mehr Umsatz mit Möbeln: UNITO legt im Segment Living um 10 Prozent zu

Graz, am 20. Juni 2018

  • Die UNITO-Gruppe unterstreicht ihre Stellung als führender Online-Möbelhändler im DACH-Raum und wächst im ersten Kalenderhalbjahr 2018 um 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr
  • Während der Möbeleinzelhandel mit stagnierenden Umsätzen kämpft und der Flächenboom ein Ende findet, übertrifft UNITO heuer mit Möbeln erstmals die Umsatzmarke von 100 Millionen Euro
  • Die Unternehmensgruppe nutzt die Marktpotentiale, punktet mit All-inclusive-Services und setzt die Idee des Everywhere Commerce auch im digitalen Möbelhandel seit Jahren erfolgreich um

Die Zeiten, da Konsumenten den Weg in die Filiale antreten, um Möbel oder Heimtextilien zu kaufen, sind vorbei. Der Flächenboom ist zu Ende, Wachstum über die Ausweitung der Verkaufsfläche wird es nicht mehr geben. Schwindende Stationärflächen und die aktuelle Entwicklung einer angeschlagenen heimischen Möbelkette bestätigen diese Tendenz. Der Internet-Handel geht einen anderen Weg: Das einst schwierige Online-Geschäft mit Möbeln hat sich längst zu einem Trendthema im E-Commerce gewandelt – konstant steigendes Wachstum inklusive.

100 Millionen Euro Umsatz mit Möbeln

Die UNITO-Gruppe mit Sitz in Salzburg und Graz unterstreicht ihre führende Position als Online-Möbelhändler im DACH-Raum und verzeichnet im ersten Kalenderhalbjahr ein zweistelliges Umsatzwachstum. Im Vorjahresvergleich steigert sich das Unternehmen um 10 Prozent und erzielt die erfolgreichste Bilanz im Living-Segment überhaupt. Österreichs größter Online Player wird seine führende Markstellung auch in den nächsten Jahren ausbauen. Im Geschäftsjahr 2018/19 wird UNITO mit Möbeln erstmals die Umsatzmarke von 100 Millionen Euro übertreffen. Die Zeichen stehen generell auf Wachstum: Erst Ende April hat die Unternehmensgruppe bei der Präsentation ihrer Geschäftsjahreszahlen einen Rekordumsatz von 415 Millionen Euro kommuniziert. Der Hamburger Mutterkonzern, die Otto Group, vermeldet ebenso Erfolg auf ganzer Linie im Living-Segment: Rund 2 Milliarden Euro Umsatz wurden zuletzt im deutschsprachigen Raum alleine mit Möbeln gemacht.

Service ist Trumpf

Das Kundenverhalten ändert sich stetig. Unseren Marken innerhalb der UNITO-Gruppe geht es daher vor allem darum, All-inclusive-Service anzubieten. Wir möchten die Bedürfnisse unserer Kunden verstehen und ihr Einkaufserlebnis so bequem wie nur möglich gestalten. So werden wir auch in Zukunft die Branche mitgestalten und unsere Führungsposition ausbauen“, erklärt Mag. Harald Gutschi, Geschäftsführer der UNITO-Gruppe. „Vorteile wie die Zusendung von Stoff- und Holzmustern oder der Aufbau-Service, um nur einige Leistungen zu nennen, führen zu einer umfassenden Kundenzufriedenheit beim Online-Möbelkauf.“

Die gut vorbereitete und konsequent umgesetzte Idee des Everywhere Commerce auch im Möbelsegment lässt die Umsatzspirale des Unternehmens nach oben drehen. Der digitale Vertriebskanal wird zu der Anlaufstelle für Möbelkäufer – egal ob via Smartphone oder Tablet. Die Gründe für den Erfolg der UNITO-Gruppe im Living-Segment liegen im Versand, im Möbel-Aufbauservice, in der Altmöbel-Mitnahme, im Küchen-Aufbauservice, in der kostenlosen Rücksendung sowie in der sehr niedrigen Retourenquote.

Download Pressemitteilung (127,07 kB)

Unsere Online Shops

  • OTTO
       


Copyright © 2018 UNITO Versand & Dienstleistungen GmbH.
Peilsteinerstraße 5-7 · 5020 Salzburg · Österreich
Impressum · Datenschutz